Marie-Louise Geissler Stiftung

Die Marie-Louise Geissler Stiftung wurde am 11.01.2005 gegründet. Sie ist nach Marie-Louise Jeanne Geissler benannt, deren Neffe nach der Geburt erblindete. Die Stiftung dient der Erforschung neuer Behandlungsmethoden in der Augenheilkunde. Das Förderspektrum reicht von medizinisch-genetischen bis hin zu psychosozialen Themen bei Menschen mit Blindheit und Sehbehinderung.

Förderbereiche

  • Medizin/Genetik
  • Psychosoziales
  • Kongresse, Vortragsreisen und Herausgeberwerke

Ausgewählte geförderte Projekte

Alle bisher geförderten Projekte ansehen