Vortragsreise zur ARVO-Tagung nach Fort Lauderdale/USA

Antragsteller/in: Dr. Jutta Schlegel, Justus-Liebig-Universität Gießen, Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde, Labor für molekulare Ophthalmologie
Fördersumme: 1.334 €
Jahr: 2012

Zusammenfassung
Auf der ARVO (Association for Research in Vision and Ophthalmology)-Tagung wurde das Projekt von Frau Schlegel vorgestellt, welches sich mit der Charakterisierung eines Mausmodells für die X-chromosomale Retinitis Pigmentosa (XLRP) befasst, die durch eine Mutation im RPGR-Gen hervorgerufen wird. Für diese Erkrankung gibt es momentan keinerlei Behandlungsmöglichkeiten. Das Mausmodell wurde im Rahmen ihrer Promotion entwickelt und etabliert. Es soll für die Entwicklung von neuartigen gentherapeutischen Therapiemethoden mit Hilfe von viralem oder nicht-viralem Gentransfer genutzt werden.

Kontakt
Dr. Jutta Schlegel
Labor für molekulare Ophthalmologie
Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde
Justus-Liebig-Universität Giessen
Friedrichstr. 18
35392 Giessen